Tel.: 0711-56 47 10

© Dr med. Erhan Aydogan  Bahnhofstraße 17   70372 Stuttgart  Tel. 0711/56 47 10      

Brustkorrektur beim Mann - Männerbrüsste - Gynäkomastie


Bei der Gynäkomastie ist die männliche Brustdrüse vergrössert ähnlich einer weiblichen Brust. Meist ist die Veränderung beidseitig, es kann jedoch auch zu einer einseitigen Gynäkomastie kommen.


Operationablauf

Die Entfernung der männlichen Brustdrüse erfolgt bei ausgeprägten Fällen durch ein Halbmondförmiger Hautschnitt am unteren Rand des Warzenhofes oder in der Brustumschlagsfalte. Die überschüssige Haut wird meist nicht entfernt, sondern legt sich bei guter Elastizität von selbst dem Brustkorb glatt an. Die Entfernung des Drüsengewebes und des umgebenden Fettgewebes gelingt am besten mit der Fettabsaugung.    


Mögliche Risiken

Schwellungen, Blutergüsse, Gefühlstörung,  Narbenbildung

Nach der Operation muss für 6 Wochen ein speziell angepasstes Brustmieder getragen werden, damit sich die Haut gut anlegt.


Besonderheiten

Eene oder zwei Wochen kontinuierlich und später einige Wochen noch nachts einen elastischen Verband anzulegen. Das endgültige Ergebnis ist allerdings erst nach Ablauf von mindestens drei Monaten zu sehen.



Brustkorrektur beim Mann  Männerbrüste